Regresssachbearbeiter

In Regressfällen beraten wir Krankenversicherungen, Rentenversicherungen, Berufsgenossenschaften und Beihilfestellen. In diesen Fällen übernehmen wir selbstverständlich auch die außergerichtliche und gerichtliche Vertretung. Es handelt sich um folgende mögliche Schadenersatzansprüche von Versicherten, die auf sie übergehen können:

Häufig werden diese Regressansprüche nach Teilungsabkommen mit den Haftpflichtversicherungen außergerichtlich reguliert. Hierbei sind zahlreiche rechtliche Vorgaben zu beachten.

Siehe hierzu = Recht aus Teilungsabkommen.

Für die gemäß § 116 Abs. 1 SGB X auf die gesetzlichen Krankenversicherungen übergegangenen Ansprüche sind regelmäßig die Zivilgerichte zuständig.

 

Wir führen schon seit 2001 regelmäßig Seminare zu den obigen Themen durch. Gerne können Sie sich bei einem entsprechenden Schulungsinteresse an uns wenden und Themen vorschlagen.

Wir haben zahlreiche Aufsätze veröffentlicht.